Mecklenburg-Vorpommern - MV tut gut. Mecklenburg-Vorpommern Das Landesportal

Aktuell : MV-Magazin

Land zum Leben: Überblick

Kampagnen-Spot : "Networking"

Eine Geschäftsfrau und ein Fischer am Hafen sitzen zusammen.

Wirtschaft & Arbeit: Überblick

Kampagnen-Spot : "Schleuse"

Zwei Frauen beim passieren einer medizinischen Schleuse.

Bildung & Wissenschaft: Überblick

Kampagnen-Spot : "Tönesammler"

Ein Mann steht am Seeufer und hält ein Mikrofon über die Wasseroberfläche.

Natur & Ernährung: Überblick

kampagnen-Spot : "Brötchen holen"

Ein Junge paddelt in einem Boot.

Familie: Überblick

Kampagnen-Spot : "Rush Hour"

Ein Mann schaut sitzend dem Kranichzug nach.

Gesundheit & Sport: Überblick

Kampagnen-Spot : "Tönesammler"

Ein Jugendlicher nimmt Töne mit einem Mikrofon im See auf.

Kultur & Freizeit: Überblick

Spitzensport in MV

Mecklenburg-Vorpommern ist ein Land des Sports: Ob Wasserspringen, Segeln, Handball, Springreiten oder Triathlon – das Land bietet das ganze Jahr über abwechslungsreiche und hochkarätige Sportveranstaltungen. Sportlerinnen und Sportler des Landes machen immer wieder bei nationalen und internationalen Wettkämpfen mit großartigen sportlichen Leistungen von sich reden.

Pferdefestival in Redefin.

Als erstes sportliches Highlight zum Jahresbeginn stehen der Internationale Springertag und der FINA Diving Grand Prix in Rostock auf dem Programm. Aus vielen Nationen treffen sich die weltbesten Wasserspringer in Rostock, um von Brett und Turm um Medaillen und Platzierungen zu springen. Drei Tage lang treten Spitzen- und Nachwuchssportler im traditionsreichen Hallenschwimmbad Neptun in den Disziplinen Kunst-, Turm und Synchronspringen gegeneinander an und stellen ihr Können unter Beweis. Der 61. Internationale Springertag und der 22. FINA Diving Grand Prix fanden vom 29. bis 31. Januar 2016 statt.

Schauplatz des Pferdefestivals Redefin ist der Paradeplatz vor dem historischen Portal des traditionsreichen Landgestüts. Ausgerichtet wird das CSI**/CDN-Turnier von Paul Schockemöhle, einem der erfolgreichsten deutschen Springreiter aller Zeiten, der heute passionierter Züchter und Pferdesportveranstalter ist. Auf dem Programm stehen spannende Wettkämpfe im Spring- und Dressurreiten, zu denen internationale Topreiter und talentierte Aspiranten antreten. Am Sonntag wird auf dem alten Paradeplatz um den Preis des Landes Mecklenburg-Vorpommern "MV tut gut." geritten, der vom Landesmarketing MV gestiftet wird. Das Pferdefestival 2016 fand vom 29. April bis 1. Mai 2016 statt.

Das Ostseebad Binz auf der Insel Rügen ist ein toller Austragungsort für einen IRONMAN 70.3. Rund 2.500 Spitzenathleten aus mehr als 30 Nationen treten beim Triathlon-Wettbewerb in den Sportarten Schwimmen, Radfahren und Halbmarathon gegeneinander an. Von Binz aus geht es durch das Seebad Prora, den Fischerort Sassnitz, über den historischen Marktplatz in Bergen und durch die ehemalige Residenzstadt Putbus. Das Ziel des Triathlons ist wieder in Binz. Der 3. IRONMAN 70.3 findet am 11. September 2016 statt.

Deutscher Meister 2016: Die Volleyballerinnen der U20 vom Schweriner SC. (Bild: Schweriner SC)

Neben hochkarätigen Sportveranstaltungen sind die Spitzensportlerinnen und -sportler des Landes besonders hervorzuheben. Führend sind hier unter anderem die Volleyballerinnen des Schweriner SC, die zu den führenden Mannschaften der Bundesliga gehören: Sie sind bereits zehnfache Deutsche Meister, fünffache Pokalsieger und vertreten Mecklenburg-Vorpommern in internationalen Wettbewerben.

Auch der Volleyball-Nachwuchs des Schweriner SC macht bereits von sich reden. Zuletzt haben sich die Volleyballerinnen der U20 als das Maß aller Dinge erwiesen. Mit sechs Siegen in sechs Spielen holten sich die jungen Damen im Mai 2016 im bayrischen Sonthofen den deutschen Meistertitel. 2015 gewannen die U19-Junioren der Landesauswahl MV den Bundespokal, die deutsche Meisterschaft der Landesverbände. Das bedeutendste Turnier der deutschen Volleyballjugend war noch nie zuvor von einem MV-Team gewonnen worden. Auch die weibliche U18-Landesauswahl spielte ein sehr gutes Turnier und wurde dafür am Ende mit der Bronzemedaille belohnt.

Ebenfalls für den Schweriner SC startet die Leichtathletin Martina Strutz, die im Stabhochsprung antritt. Sie war bereits Vize-Weltmeisterin und mit 4,80 Metern deutsche Rekordhalterin. 2015 belegte sie bei der Leichtathletik WM in Peking den achten Rang. Sie bereitet sich auf ihre Teilnahme an ihren letzten olympischen Spielen in Rio 2016 vor.

Stefan Nimke und sein Partner Kai Kruse.

Darüber hinaus machte 2015 auch der Rostocker Radrennfahrer André Greipel von sich reden. Er ist seit 2005 Profi und gehört zu den derzeit weltbesten Sprintern. Bei der Tour de France 2015 stellte er seine Schnelligkeit gleich mehrfach unter Beweis: Nach drei erfolgreichen Etappensiegen konnte er auch die Schlussetappe in Paris für sich entscheiden. Gleichfalls im Radsport, aber auf der Bahn, avancierte Stefan Nimke zu den erfolgreichsten Radsprintern. Mit seinem Partner Kai Kruse bereitet er sich auf seine ersten Paralympics in Rio 2016 vor.

Bis zum 10. Januar 2016 riefen der Landessportbund, die Ostsee-Zeitung sowie NDR Radio MV und das Nordmagazin gemeinsam auf, den Sportler, die Sportlerin und das Team des Jahres in Mecklenburg-Vorpommern zu wählen. Auf der Sportgala des Landessportbundes am 5. März 2016 wurden nun die glücklichen Gewinner verkündet: Sportler des Jahres in MV sind die Schwerinerin Leichtathletin Martina Strutz, der Rostocker Triathlet Andreas Raelert und die Volleyballerinnen des Schweriner SC. Herzlichen Glückwunsch!

MV-Links Aktuelle Neuigkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern