Mecklenburg-Vorpommern - MV tut gut. Mecklenburg-Vorpommern Das Landesportal

Aktuell : MV-Magazin

Land zum Leben: Überblick

Kampagnen-Spot : "Networking"

Eine Geschäftsfrau und ein Fischer am Hafen sitzen zusammen.

Wirtschaft & Arbeit: Überblick

Kampagnen-Spot : "Schleuse"

Zwei Frauen beim passieren einer medizinischen Schleuse.

Bildung & Wissenschaft: Überblick

Kampagnen-Spot : "Tönesammler"

Ein Mann steht am Seeufer und hält ein Mikrofon über die Wasseroberfläche.

Natur & Ernährung: Überblick

kampagnen-Spot : "Brötchen holen"

Ein Junge paddelt in einem Boot.

Familie: Überblick

Kampagnen-Spot : "Rush Hour"

Ein Mann schaut sitzend dem Kranichzug nach.

Gesundheit & Sport: Überblick

Kampagnen-Spot : "Tönesammler"

Ein Jugendlicher nimmt Töne mit einem Mikrofon im See auf.

Kultur & Freizeit: Überblick

Klassikertage Wismar

In diesem Sommer geben sich in Wismar wieder zwei große Theaterinszenierungen die Ehre: Erleben Sie Goethes Meisterwerk „Faust“ und Hofmannsthals Klassiker „Jedermann“ an einem der atemberaubendsten Spielorte des klassischen Theaters, der Wismarer St.-Georgen-Kirche, eine der drei großen Hauptkirchen der Hansestadt im Stil der norddeutschen Backsteingotik.

Faust

Faust ist die berühmte Geschichte eines Menschen, der zur Durchsetzung seiner Interessen sogar mit dem Teufel paktiert. Sein Charakter ist von Rastlosigkeit geprägt und seine Gier nach mehr Erkenntnis und Lust macht es ihm unmöglich, den Moment zu genießen. Tief deprimiert und nahe des Suizids schließt er mit Mephisto – dem Teufel – einen verhängnisvollen Pakt. Sollte Mephisto Faust soweit bringen, dass er einen glücklichen Augenblick erlebt und an ihm festhalten will, erhält er Fausts Seele.

Die „Faust“-Vorstellungen finden vom 6. bis zum 30. Juli 2017 in Wismar statt. Die Rolle des Gelehrten Faust übernimmt erneut der langjährige „Störtebeker“-Darsteller Sascha Gluth. Mephisto wird von Mario Ramos gespielt, der ebenfalls schon bei den Störtebeker-Festspielen in verschiedenen Rollen wirken konnte.

Jedermann

„Jedermann“- diesem unerbittlichen Ruf des Todes muss ein jeder folgen, egal wie reich, mächtig und vermögend er ist. Jedermann ist ein „Reicher“, der von „Zins und Renten“ seines Besitzes üppig lebt. Seine Gastmähler und Feste werden gerühmt. Seiner Geliebten lässt er für teures Geld ein Haus bauen, auf Mahnen und gute Ratschläge hört er nicht. Jedermann ist genusssüchtig und egoistisch. Sein Motto: Ich nehme, was ich will und zwar sofort, denn es gibt nichts, was man mit Geld nicht kaufen kann. Doch dann sieht er sich plötzlich dem Tod gegenüber und schmerzlich wird ihm bewusst, dass sich alle seine vermeintlichen Freunde von ihm abwenden. Da helfen kein Geld und kein Versprechen. Sein Reichtum vermag gar nichts und ist wertlos geworden.

Die „Jedermann“-Vorstellungen stehen vom 3. bis zum 12. August 2017 in Wismar auf dem Spielplan. Die Hauptrolle übernimmt ebenfalls Sascha Gluth. Als "Buhlschaft" wird Charlotte Sieglin zu sehen sein. Sie spielt die Rolle bereits seit 2014.

Barrierefreiheit

Am 16. Juli um 16 Uhr gibt es den "Faust" komplett barrierefrei. Die auf der Bühne gesprochenen Texte und deren optische Umsetzung werden an diesem Tag von vier Dolmetschern in Schrift, Geste sowie akustisch (Audiodeskription) übersetzt und somit auch für Menschen mit Hör- bzw. Sehbehinderung in vollen Umfang erlebbar sein.

Ab 15 Uhr gibt es an diesem Tag eine Stückeinführung sowie die Möglichkeit einer geführten Begehung der Bühne sowie des Backstagebereichs. Zusätzlich fahren an diesem Tag ab 14 Uhr kostenfreie Busse vom Bahnhof Wismar zum Veranstaltungsort und wieder zurück.

MV-Links Aktuelle Neuigkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern