Mecklenburg-Vorpommern - MV tut gut. Mecklenburg-Vorpommern Das Landesportal

Aktuell : MV-Magazin

Land zum Leben: Überblick

Kampagnen-Spot : "Networking"

Eine Geschäftsfrau und ein Fischer am Hafen sitzen zusammen.

Wirtschaft & Arbeit: Überblick

Kampagnen-Spot : "Schleuse"

Zwei Frauen beim passieren einer medizinischen Schleuse.

Bildung & Wissenschaft: Überblick

Kampagnen-Spot : "Tönesammler"

Ein Mann steht am Seeufer und hält ein Mikrofon über die Wasseroberfläche.

Natur & Ernährung: Überblick

kampagnen-Spot : "Brötchen holen"

Ein Junge paddelt in einem Boot.

Familie: Überblick

Kampagnen-Spot : "Rush Hour"

Ein Mann schaut sitzend dem Kranichzug nach.

Gesundheit & Sport: Überblick

Kampagnen-Spot : "Tönesammler"

Ein Jugendlicher nimmt Töne mit einem Mikrofon im See auf.

Kultur & Freizeit: Überblick

Genießen in MV

Mecklenburg-Vorpommern bietet Genuss für alle Sinne. Die Seen und Wälder, die Wiesenlandschaften und Felder und nicht zuletzt die Küste und das Meer sind nicht nur ein Rückzugsraum für alle, die dem Trubel der Stadt entfliehen möchten. Sie sind auch Ursprung natürlicher Lebensmittel von unvergleichlicher Qualität und besonderem Geschmack. Daraus schaffen die Köche unseres Landes Genusserlebnisse auf der Grundlage handwerklicher Tradition und mit moderner Leichtigkeit. Die schöne Natur bietet außerdem die perfekte Kulisse für eine ständig wachsende Zahl an Wellness- und Gesundheitsangeboten.

(Bild: Thomas Grundner)

Vielfältige und ursprüngliche Natur

Die Natur Mecklenburg-Vorpommerns ist so vielfältig wie ursprünglich. Die Landschaften zwischen Ostsee, Müritz und Schaalsee bieten Raum für Tier- und Pflanzenarten, die an anderen Orten Deutschlands längst verschwunden sind. Adler und Kraniche finden hier genauso eine Heimat wie Fischotter und Orchideen. Zum Schutz dieser Vielfalt entstanden in Mecklenburg-Vorpommern drei Nationalparks, sieben Naturparks und drei Biosphärenreservate bewahren hier im Norden die Flora und Fauna – mehr als in jedem anderen Bundesland. Diese Orte sind jedoch auch für den Menschen äußerst kostbar. Nirgendwo haben Gedanken und Ruhe so viel Raum wie in der ungezähmten Natur an der Ostsee.

Regionale Qualität und kulinarische Höchstleistungen 

Eine mindestens ebenso große Bedeutung haben die Kulturlandschaften des Landes. Genuss und Geschmack haben hier ihre Heimat. Denn im Norden nehmen sich Erzeuger, Produzenten und Gastronomen Zeit für Qualität. Das zeigen regionale Produkte wie das saftige Müritz-Lamm, der frische Maränenkaviar, feinwürzige Wildkräuter oder der immer beliebter werdende Ostsee-Schnäpel - die auch über die Grenzen von Mecklenburg-Vorpommern hinaus in Spitzenrestaurants geschätzt werden. Zu welchen kulinarischen Höchstleistungen dieses regionale Bewusstsein für Qualität beflügelt, zeigen die neun, vom Guide Michelin ausgezeichneten, Sternerestaurants Mecklenburg-Vorpommerns. Das handwerkliche Können und die gekonnte Mischung aus Kreativität und Bodenständigkeit der Küchenchefs werden international geschätzt und prämiert.

Unsere Michelin-Sterneköche in MV: Ronny Siewert aus dem "Friedrich Franz" in Heiligendamm, Matthias Stolze aus "Der Butt" in Warnemünde, Björn Swanson aus dem "Gutshaus Stolpe" in Anklam, Ralf Haug aus dem "freustil" in Binz auf Rügen, Tom Wickbold vom gleichnamigen Restaurant in Heringsdorf, Björn Kapelke und Henri Zipperling aus dem "scheel's" in Stralsund, Raik Zeigner aus "Ich weiß ein Haus am See" in Krakow bei Güstrow, Pierre Nippkow aus der "Ostseelounge" in Dierhagen sowie Daniel Schmidthaler aus dem "Klassenzimmer" in der "Alten Schule" in Fürstenhagen/Feldberger Seenlandschaft.

Die Michelin-Sterneköche in Mecklenburg-Vorpommern im Überblick. Bildergalerie "Sterneköche"

Hochgenuss mit Zukunft

Damit der Geschmack auch morgen noch in Mecklenburg-Vorpommern zu Hause ist, investieren Landwirte, Verarbeiter und Gastronomen seit Jahren in die Aus- und Weiterbildung des Nachwuchses. Ein gutes Beispiel: Die bundesweit erste "Biokoch-Ausbildung" in Rostock.

Bildergalerie Sterneköche

Bildergalerie "Sterneköche auf Flickr"

Dem ursprünglichen regionalen Genuss hat sich "ländlichfein", eine Initiative von Gastronomen, Produzenten, Lebensmittel-Handwerkern, Köchen und Dienstleistern, verschrieben. Ländlichfein fördert echte Kochkunst, handwerkliche Qualität und eine nachhaltige Esskultur. Mit dem Gütesiegel "ländlichfein" werden kulinarische Trendsetter im Land sichtbar gemacht. Die Bewahrung der natürlichen Ressourcen ist der Gemeinschaft ebenso wichtig wie das Engagement für die Region. Gegenüber dem Gast gilt absolute Ehrlichkeit und Transparenz über Herkunft und Qualität der eingesetzten Produkte. Damit unterstreicht ländlichfein Mecklenburg-Vorpommerns Bedeutung als Genussland.

MV-Links Aktuelle Neuigkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern