Mecklenburg-Vorpommern - MV tut gut. Mecklenburg-Vorpommern Das Landesportal

Land zum Leben: Überblick

Kampagnen-Spot : "Rush Hour"

Ein Mann schaut sitzend dem Kranichzug nach.

Wirtschaft & Arbeit: Überblick

Kampagnen-Spot : "Schleuse"

Zwei Frauen beim passieren einer medizinischen Schleuse.

Bildung & Wissenschaft: Überblick

Kampagnen-Spot : "Tönesammler"

Ein Mann steht am Seeufer und hält ein Mikrofon über die Wasseroberfläche.

Natur & Ernährung: Überblick

kampagnen-Spot : "Brötchen holen"

Ein Junge paddelt in einem Boot.

Familie: Überblick

Kampagnen-Spot : "Rush Hour"

Ein Mann schaut sitzend dem Kranichzug nach.

Gesundheit & Sport: Überblick

Kampagnen-Spot : "Tönesammler"

Ein Jugendlicher nimmt Töne mit einem Mikrofon im See auf.

Kultur & Freizeit: Überblick

Internationale Grüne Woche

Unter dem Motto „Genieße Mecklenburg-Vorpommern.“ hatten sich zur diesjährigen Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin über 60 Aussteller aus Mecklenburg-Vorpommern angekündigt. Sie nahmen die Landeskampagne „MV tut gut.“ wörtlich und luden zu einer kulinarisch-kulturellen Entdeckungsreise ein. Auch 2018 war das Land zum Leben wieder mit eigener Länderhalle vertreten.

Bereits zum 83. Mal öffnete die weltgrößte Messe für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau vom 19. bis zum 28. Januar 2018 unter dem Berliner Funkturm ihre Türen. Als Mittler zwischen Wirtschaft und Verbraucher und gleichzeitig als wichtiges agrarpolitisches Forum kommt der Internationalen Grünen Woche eine besondere Rolle zu. Die Themen regionale Produkte mit hoher Qualität, Nachhaltigkeit, nachwachsende Rohstoffe und der ländliche Raum gewinnen auf der IGW, genau wie der Gartenbereich, immer weiter an Bedeutung. Rund 400.000 Gäste, darunter zahlreiche Fachleute des In- und Auslands aus allen Bereichen der Land- und Forstwirtschaft, des Gartenbaus sowie der Fischwirtschaft haben die diesjährige Grüne Woche in Berlin besucht.

Mecklenburg-Vorpommern war auch 2018 wieder mit eigener Länderhalle 5.2b auf der IGW vertreten, die wiederholt zu einer der beliebtesten Länderhallen der Messe gewählt wurde. Über 60 Unternehmen der Land- und Ernährungswirtschaft sowie Verbände, Vereine und Institutionen aus MV präsentierten sich unter dem Motto „Genieße Mecklenburg-Vorpommern.“

Süß und sauer, kräftig und deftig: MV‘s Spezialitäten boten alle Geschmacksvarianten. Besucher konnten frischen Baumkuchen, Fischbrötchen, regional gefangenen Kutterfisch oder Grützwurst genießen. Die „Zitrone des Nordens“ – Sanddorn – wurde als schmackhafter Saft, Tee und Marmelade angeboten. Zu den Ausstellern der MV-Halle gehörten unter anderem die Familien-Konditorei Komander aus Grammentin, die Mecklenburger Kartoffelveredelung aus Hagenow, die Straußenzucht Canzow und die Sanddorn Storchennest GmbH aus Ludwigslust. Auch die Störtebeker Braumanufaktur aus Stralsund und die Müritzfischer aus Waren waren mit ihren Spezialitäten vertreten. 

Zum ersten Mal dabei waren Unternehmen des Modellvorhabens „Land(auf)Schwung“, unterstützt durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, darunter die Senfmühle Schlemmin, die LandDelikat Rösterei Barth und die Hiddenseer Kutterfischer. Einige Unternehmen aus MV wurden ausgezeichnet: Erstmals vergeben wurde der Preis „Bestes Bio aus MV“ – an das 2013 gegründete Unternehmen Hufe 8 aus Selow. Den zweiten Platz im Wettbewerb belegte das Gut Vorderbollhagen, Platz drei die „1ste Edeldestillerie auf Rügen“. Und noch ein weiteres Unternehmen konnte sich über eine Auszeichnung freuen – die Hiddenseer Kutterfischer errangen bei den 1. Startup Days auf der weltgrößten Verbrauchermesse den dritten Platz.

Partnerland der Internationalen Grünen Woche war in diesem Jahr Bulgarien: Unter dem Motto „Aroma der Sonne“ verzauberte es mit Rosendüften und traditionellen Produkten. Erstmals war in diesem Jahr die „Hippologica“ Teil der Internationalen Grüne Woche. Das größte Hallenreitsportevent der Hauptstadtregion umfasste vier Pferdesportdisziplinen bis hin zur Schweren Klasse: von Spring- und Dressurreiten über Voltigieren bis hin zum Fahrsport. Völlig neu konzipiert war 2018 außerdem die Blumenhalle mit den Themenflächen Liebe, Leben, Schönheit, Genuss, Ökonomie und Kreativität.

MV-Links Aktuelle Neuigkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern