Mecklenburg-Vorpommern - MV tut gut. Mecklenburg-Vorpommern Das Landesportal

Land zum Leben: Überblick

Wirtschaft & Arbeit: Überblick

Kampagnen-Spot : "Schleuse"

Zwei Frauen beim passieren einer medizinischen Schleuse.

Bildung & Wissenschaft: Überblick

Natur & Ernährung: Überblick

kampagnen-Spot : "Brötchen holen"

Ein Junge paddelt in einem Boot.

Familie: Überblick

Kampagnen-Spot : "Rush Hour"

Ein Mann schaut sitzend dem Kranichzug nach.

Gesundheit & Sport: Überblick

Kultur & Freizeit: Überblick

Umwelt- und Naturfestivals

Atemberaubende Natur gebannt auf Foto und Film - die Darstellung der Naturschätze aus Mecklenburg-Vorpommern und darüber hinaus entführt den Betrachter in eine Welt, die sonst oft verborgen bleibt. Das Umweltfotofestival “horizonte zingst“ ist Treffpunkt für Fotoexperten und Fotofreunde und zeigt in beeindruckenden Bilderwelten die Vielfalt und Faszination der Natur. Beim Darßer NaturfilmFestival wird die Erhabenheit und Einzigartigkeit von Landschaften, Tieren und der Pflanzenwelt mit der Kamera festgehalten und dem Publikum präsentiert. Beide Festivals gehören zu den beliebtesten Natur- und Umweltveranstaltungen im Land zum Leben und locken Fotobegeisterte, Filmemacher und ihre Gäste aus allen Landesteilen an.

Umweltfotofestival "horizonte zingst"

Die Natur führt die Regie und wird auf beeindruckenden Bildern eingefangen. In zahlreichen Fotoschauen, Workshops, einer einzigartigen Fotomesse und spannenden Vorträgen werden beim Umweltfotofestival „horizonte zingst“ nicht nur großartige Bilder gezeigt, sondern auch die Geschichten hinter den Motiven erzählt. Bei den Fotoschauen in den Galerien und Institutionen, die über ganz Zingst verteilt sind, wird dem Besucher alljährlich ein breites Themenspektrum und eine visuelle Reise durch die faszinierende und bisweilen gefährlich anmutende Tier- und Pflanzenwelt geboten. Ob klassische Naturbeobachtung, Wildlife-Fotografie oder imposante, abstrakte Fotokunst - Zingst lockt mit einem großen Aufschlag an Fotoimpressionen.

Fester Bestandteil des Umweltfotofestivals “horizonte zingst“ sind neben den Fotoschauen die abendlichen Vorträge in der Multimediahalle. Zu den Referenten gehört die internationale Elite der Wildlife-Fotografie. Bei diesen Multivisionsshows vermittelt jeder Beitrag einen ganz speziellen, nicht selten abenteuerlichen Blick auf besondere Länder und Naturphänomene rund um die Welt.

Bei den Workshops der Fotoschule Zingst gibt es spezielle Kurse für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aber auch die Profis können hier noch etwas dazu lernen. Hilfreiche Tipps und Tricks gibt es bei der kreativen Bildgestaltung, bei den technischen Spezialthemen, der Akt- und Landschaftsfotografie oder bei der Nutzung von Social Media-Plattformen. Wer zu einem Fotoprofi werden möchte und noch technischen Rat oder Orientierung beim Kauf von Kameras und Zubehör sucht, kann auf dem Fotomarkt Zingst ins Gespräch kommen und sein Wissen erweitern. Der Fotomarkt hat sich in den vergangenen Jahren zu einer bedeutenden Messe der Fotoindustrie entwickelt.

Neben der Präsentation der Bilder wird auch Zingst selbst mit einer XXL-Kinoleinwand zum Anziehungspunkt. Zum Tagesausklang präsentiert das Festival die “Bilderflut“. Die schönsten Impressionen genießen die Besucher inmitten des malerischen Ostseestrands der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.

Darßer NaturfilmFestival

Das seit 2005 jährlich stattfindende Darßer NaturfilmFestival bietet engagierten Naturfilmern die Gelegenheit ihre Werke über die einzigartige Flora und Fauna zu präsentieren und für den Wettbewerb einzureichen. Durch die einmalige Lage im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und die kreative Atmosphäre vor Ort hat sich das Darßer NaturfilmFestival zu einer wahren Instanz im Land entwickelt. Neben den Filmvorführungen selbst, sind viele der Filmschaffenden vor Ort und stehen dem interessierten Publikum für Fragen und Anregungen zur Seite.

Mit der Deutschen NaturfilmStiftung auf dem Darß, hat der deutsche Naturfilm dauerhaft eine Heimat in Mecklenburg-Vorpommern gefunden. Sie wird dazu beitragen, dass Natur- und Umweltthemen durch das Medium Film in die breite Öffentlichkeit getragen werden.
Höhepunkt des Darßer NaturfilmFestivals ist die Verleihung des Deutschen NaturfilmPreises. Es bewerben sich weit über 100 Produktionen für die begehrten Preise. Ausgezeichnet wird mit dem Preis des Landes Mecklenburg-Vorpommern in den Kategorien “Bester Film für Mensch und Natur“ sowie “Wildnis Natur“.

Auf breiten Zuspruch trifft das Festival nicht zuletzt durch seinen transparenten Weg der Entscheidungsfindung bei der Preisverleihung. Dafür wird jedes Jahr eine neue unabhängige Jury aus dem Bereich der Film- und Medienarbeit sowie Experten der Ökologie bestimmt. Das Publikum kommt mit der speziellen Publikumswahl ebenfalls in den Genuss für seinen Sieger abzustimmen. Neben den Auszeichnungen der besten Naturfilme in der Darßer Arche in Wieck sorgen musikalische Darbietungen und kulinarische Köstlichkeiten für ein gelungenes Filmfest. Mit der Gründung der Deutschen Naturfilmstiftung im August 2016 wurde der nächste Schritt in Richtung Weiterentwicklung und Würdigung des Genres Naturfilm begangen.

MV-Links Aktuelle Neuigkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern