Mecklenburg-Vorpommern - MV tut gut. Mecklenburg-Vorpommern Das Landesportal

Land zum Leben: Überblick

Kampagnen-Spot : "Rush Hour"

Ein Mann schaut sitzend dem Kranichzug nach.

Wirtschaft & Arbeit: Überblick

Kampagnen-Spot : "Schleuse"

Zwei Frauen beim passieren einer medizinischen Schleuse.

Bildung & Wissenschaft: Überblick

Kampagnen-Spot : "Tönesammler"

Ein Mann steht am Seeufer und hält ein Mikrofon über die Wasseroberfläche.

Natur & Ernährung: Überblick

kampagnen-Spot : "Brötchen holen"

Ein Junge paddelt in einem Boot.

Familie: Überblick

Kampagnen-Spot : "Rush Hour"

Ein Mann schaut sitzend dem Kranichzug nach.

Gesundheit & Sport: Überblick

Kampagnen-Spot : "Tönesammler"

Ein Jugendlicher nimmt Töne mit einem Mikrofon im See auf.

Kultur & Freizeit: Überblick

Presse

Nr. 9/2014 18. November 2014 — Schwerin Emnid-Studie bescheinigt Mecklenburg-Vorpommern positive Entwicklung des Images und starke Marke Landesmarketing Mecklenburg-Vorpommern

Leitidee „Land zum Leben.“ kommt an.

Mecklenburg-Vorpommerns Entwicklung seit der Deutschen Einheit 1990 wird überall in Deutschland positiv beurteilt. Das Land wird insbesondere als Urlaubsland, aber auch als Agrarland und als Gesundheitsland wahrgenommen. Potenziale liegen u.a. in der Wahrnehmung als Wohn- und Arbeitsort. Wesentliche Elemente der Landesmarketingkampagne erhalten positive Werte von den Befragten, so das Landessignet mit dem Markenversprechen „MV tut gut.“, Werbemotive und Werbespots und der Strandkorb als Markensymbol für Mecklenburg-Vorpommern. Die 2013 eingebrachte kommunikative Leitidee „Land zum Leben.“ erhält hohe Zustimmungswerte. Das ist das Ergebnis einer bundesweiten Befragung, die das Marktforschungsinstitut TNS Emnid im Auftrag der Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern/Landesmarketing MV durchführte. In die Studie (Evaluation) flossen weitere Umfrage- und Interviewergebnisse ein.

Evaluation des Markenbildes und der Marketingkampagne

Im Zuge der Evaluation wurden bundesweit 2.008 repräsentativ ausgewählte Personen in persönlichen, computergestützten Interviews befragt. Parallel wurden 21 Experten aus Mecklenburg-Vorpommern zu ihrer Sicht auf das Image des Landes und zu Arbeit und Wirkung des Landesmarketings in Tiefeninterviews befragt. Für den „MV-Monitor“ waren im Land 1000 Personen telefonisch befragt worden (vgl. Pressemitteilung vom 4.11.14).

Bundesweit sehen 69 Prozent der Befragten eine gute bis sehr gute Entwicklung des Landes, bei den Mecklenburgern und Vorpommern sind es sogar 88 Prozent. Das Image habe sich in den letzten zehn Jahren verbessert, sagen bundesweit 74 Prozent der Befragten. Mecklenburg-Vorpommern gilt für eine deutliche Mehrheit u.a. als „natürlich“ und „ländlich“, weniger allerdings als „dynamisch“ oder „innovativ“.

Markenarbeit für Mecklenburg-Vorpommern erhält gute Bewertungen

Die Markenarbeit des Landesmarketings MV und seiner Partner im Netzwerk wird positiv bewertet. Sowohl das Markenversprechen „MV tut gut.“ (bundesweit: 65 Prozent/MV: 89 Prozent) als auch das Landessignet (bundesweit: 68 Prozent) passen aus Sicht der Befragten gut zum Bundesland. Etwa jeder fünfte Befragte im Bundesgebiet kennt die Marke Mecklenburg-Vorpommern und ihren Slogan „MV tut gut.“.

Die aktuellen Werbemaßnahmen des Landesmarketings kommen sehr gut an. Besonders die neuen Image-Spots erhalten beste Bewertungen: 92 Prozent der Befragten finden die Kurzfilme „passend“ für Mecklenburg-Vorpommern. Neun von zehn Befragten bescheinigen ihnen, „sympathisch“, „verständlich“, „originell“ bzw. „einprägsam“ zu sein.

Leitidee „Land zum Leben.“ erweitert die Wahrnehmung Mecklenburg-Vorpommerns

Die kommunikative Leitidee des Landesmarketings MV „Land zum Leben.“ wird als sehr gute Ergänzung zum Markenversprechen „MV tut gut.“ gesehen. 88 Prozent der bundesweit Befragten und 92 Prozent der in Mecklenburg-Vorpommern Befragten finden, dass die Aussage zu Mecklenburg-Vorpommern passt. Wichtig: „Land zum Leben“ eröffnet bei den bundesweit Befragten weitergehende Assoziationen - neben Urlaub und Entspannung auch deutlich „Leben und Wohnen in MV“ und „Lebensqualität“.

Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Dr. Christian Frenzel: „Mecklenburg-Vorpommern genießt als Urlaubsland einen sehr guten Ruf in Deutschland. Wir freuen uns, dass mit der Leitidee „Land zum Leben.“ eine substanzielle Erweiterung der Markenwahrnehmung stattfindet.“ Der Leiter des Landesmarketings MV, Peter Kranz-Glatigny ergänzt: „Die Evaluation gibt uns eine aktuelle Bestandsaufnahme der vorherrschenden Sichtweisen auf Mecklenburg-Vorpommern und auf die Marketingaktivitäten des Landes. Die Ergebnisse ermutigen uns, den Kurs, den wir gemeinsam mit unseren Partnern vor zwei Jahren eingeschlagen haben, fortzusetzen und zu intensivieren.“

MV-Links Aktuelle Neuigkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern