Mecklenburg-Vorpommern - MV tut gut. Mecklenburg-Vorpommern Das Landesportal

Land zum Leben: Überblick

Kampagnen-Spot : "Rush Hour"

Ein Mann schaut sitzend dem Kranichzug nach.

Wirtschaft & Arbeit: Überblick

Kampagnen-Spot : "Schleuse"

Zwei Frauen beim passieren einer medizinischen Schleuse.

Bildung & Wissenschaft: Überblick

Kampagnen-Spot : "Tönesammler"

Ein Mann steht am Seeufer und hält ein Mikrofon über die Wasseroberfläche.

Natur & Ernährung: Überblick

kampagnen-Spot : "Brötchen holen"

Ein Junge paddelt in einem Boot.

Familie: Überblick

Kampagnen-Spot : "Rush Hour"

Ein Mann schaut sitzend dem Kranichzug nach.

Gesundheit & Sport: Überblick

Kampagnen-Spot : "Tönesammler"

Ein Jugendlicher nimmt Töne mit einem Mikrofon im See auf.

Kultur & Freizeit: Überblick

Presse

24. November 2017 — Schwerin Master of Slam 2017 – Das Facebook-Voting startet Landesmarketing Mecklenburg-Vorpommern

"Master of Slam 2017" ist Emil Bosse.

Die vierte Ausgabe des Master of Slam, die am 23. November 2017 im Literaturhaus Rostock stattfand, war ein voller Erfolg. Über 200 Zuschauer fieberten mit den sieben fantastischen studentischen Slammern und erstmals auch mit zwei Schüler-Slammern mit, das Interesse war noch größer als in den vergangenen Jahren. „Master of Slam 2017“ ist Emil Bosse. Das Facebook-Voting zur Vergabe des letzten Master of Slam-Titels startet am 27. November 2017.

Am 23. November kämpften sieben Slammer im Literaturhaus Rostock vor den Augen von mehr als 200 Zuschauern um den Titel „Master of Slam“, der in diesem Jahr zum vierten Mal verliehen wurde. Erstmals hatten in diesem Jahr auch Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren in der Kategorie Newcomer die Möglichkeit, am beliebten Poetry-Slam-Wettbewerb teilzunehmen – Maike Lange und Marike Sklarstki bewiesen auf der Bühne eindrucksvoll ihre Slammer-Qualitäten.

In einer packenden Endrunde sicherte sich Emil Bosse vor Artem Zolotarov und Marcel Schneuer den tosenden Applaus des Publikums und somit den Titel „Master of Slam 2017“. Auch der diesjährige Sieger kann sich über ein Aufenthaltsstipendium inklusive Workshop im Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop freuen.

Marcel Schneuer und Theresa Humburg konnten mit ihren Beiträgen die namhaft besetzte Jury überzeugen und qualifizierten sich für den Jurypreis. Als Gewinn erhalten sie jeweils einen Auftritt bei der kuratierten Literaturshow "Prosanova" im Literaturhaus Rostock. Die Siegerin in der Kategorie Newcomer Marike Sklarstki erhielt als Preis ein iPad WiFi.

Auf dem Facebook-Kanal der Kampagne "Studieren mit Meerwert“ wird nun per Voting der letzte Master of Slam-Titel 2017 vergeben. Dem Gewinner winken Tickets fürs Pangea-Festival 2018. Vom 27. November, 18:00 Uhr bis zum 4. Dezember 2017 um 12 Uhr kann die Facebook-Community von „Studieren mit Meerwert“ ihren Sieger per „Gefällt mir“-Angabe küren.

Die Videos mit den Auftritten der Slammer und viele weitere Informationen sind auch auf Facebook zu finden:
www.facebook.com/StudierenMitMeerwert.

MV-Links Aktuelle Neuigkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern