Mecklenburg-Vorpommern - MV tut gut. Mecklenburg-Vorpommern Das Landesportal

Land zum Leben: Überblick

Kampagnen-Spot : "Rush Hour"

Ein Mann schaut sitzend dem Kranichzug nach.

Wirtschaft & Arbeit: Überblick

Kampagnen-Spot : "Schleuse"

Zwei Frauen beim passieren einer medizinischen Schleuse.

Bildung & Wissenschaft: Überblick

Kampagnen-Spot : "Tönesammler"

Ein Mann steht am Seeufer und hält ein Mikrofon über die Wasseroberfläche.

Natur & Ernährung: Überblick

kampagnen-Spot : "Brötchen holen"

Ein Junge paddelt in einem Boot.

Familie: Überblick

Kampagnen-Spot : "Rush Hour"

Ein Mann schaut sitzend dem Kranichzug nach.

Gesundheit & Sport: Überblick

Kampagnen-Spot : "Tönesammler"

Ein Jugendlicher nimmt Töne mit einem Mikrofon im See auf.

Kultur & Freizeit: Überblick

Presse

Nr. 1/2015 16. Januar 2015 — Schwerin Neue Anzeigenreihe präsentiert das Land zum Leben / Veröffentlichung im SPIEGEL Landesmarketing Mecklenburg-Vorpommern

Mit starken Motiven präsentiert eine neue Anzeigenreihe des Landesmarketings MV Spitzenleistungen in Wirtschaft, Handwerk und Wissenschaft in Mecklenburg-Vorpommern. Zu Beginn des Jubiläumsjahres „25 Jahre Mecklenburg-Vorpommern“ zeigen die Motive noch weniger bekannte Seiten des Landes. Die dreiteilige Anzeigenreihe ist derzeit  in Europas auflagenstärkstem Nachrichtenmagazin, DER SPIEGEL, zu sehen.

In Zusammenarbeit mit der Berliner Kommunikationsagentur A&B One erarbeitete das Landesmarketing MV frische Anzeigenmotive mit dem Ziel, das Bundesland noch deutlicher als Land zum Arbeiten, Forschen, Investieren und Genießen, kurz: als Land zum Leben zu präsentieren. Die drei Printauftritte bilden den Auftakt einer Reihe mit neuen Bildern, die Mecklenburg-Vorpommern als natürliches und ebenso modernes und innovatives Land positionieren. „Mit der Anzeigenreihe starten wir in das Jubiläumsjahr 2015 und setzen zugleich unsere Tradition fort, spannende Geschichten aus dem Land zum Leben zu erzählen“, sagte der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Dr. Christian Frenzel zur Veröffentlichung.

Mecklenburg-Vorpommern als Land mit Freiraum für Kreativität und Wertschöpfung, das ist das Thema jedes der drei Anzeigenmotive.

Das Motiv „Wasser trifft Kraft“, das am 10. Januar 2015 erschien, stellt die Mecklenburger Metallguss GmbH in Waren an der Müritz vor, die Schiffspropeller für Handels- und Kreuzfahrtschiffe produziert und im Segment Propeller über 80 Tonnen Gewicht Weltmarktführer ist.

Das Motiv „Meister trifft Werk“, das im SPIEGEL vom 17. Januar 2015 veröffentlicht wird, zeigt die Geigenbauerin Dorte Weishaupt-Moinian, die im nordwestmecklenburgischen Neu Meteln Geigen, Bratschen und Celli in reiner Handarbeit für Virtuosen in aller Welt herstellt.

Das Motiv „Traum trifft Job“ stellt im SPIEGEL am 24. Januar 2015 die Familie Schilling vor, die auf der Insel Öhe vor Rügen erfolgreich naturnahe Landwirtschaft betreibt.

Der Leiter des Landesmarketings MV, Peter Kranz-Glatigny: „In den Anzeigen werden Imageträger vorgestellt, die über die bekannten Markenbilder des Landes hinaus auf Mecklenburg-Vorpommern aufmerksam machen. Wir setzen damit bereits wichtige Impulse aus der im letzten Herbst durchgeführten Evaluation der Marke Mecklenburg-Vorpommern um.“

Ausführliche Informationen können die Leserinnen und Leser über einen in der Anzeige integrierten QR-Code erhalten, der zu jeweils einer Themenseite auf www.mv-tut-gut.de führt. Für Presseveröffentlichungen stehen die Motive im Presseportal der Landeskampagne unter www.mv-tut-gut.de/presse zur Verfügung.

Mit knapp 800 000 verkauften Exemplaren pro Woche und einer Reichweite von wöchentlich über 6 Millionen Lesern ist DER SPIEGEL das Nachrichtenmagazin mit der höchsten verkauften Auflage Deutschlands und zugleich das auflagenstärkste Europas.

MV-Links Aktuelle Neuigkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern