Mecklenburg-Vorpommern - MV tut gut. Mecklenburg-Vorpommern Das Landesportal

Land zum Leben: Überblick

Kampagnen-Spot : "Rush Hour"

Ein Mann schaut sitzend dem Kranichzug nach.

Wirtschaft & Arbeit: Überblick

Kampagnen-Spot : "Schleuse"

Zwei Frauen beim passieren einer medizinischen Schleuse.

Bildung & Wissenschaft: Überblick

Kampagnen-Spot : "Tönesammler"

Ein Mann steht am Seeufer und hält ein Mikrofon über die Wasseroberfläche.

Natur & Ernährung: Überblick

kampagnen-Spot : "Brötchen holen"

Ein Junge paddelt in einem Boot.

Familie: Überblick

Kampagnen-Spot : "Rush Hour"

Ein Mann schaut sitzend dem Kranichzug nach.

Gesundheit & Sport: Überblick

Kampagnen-Spot : "Tönesammler"

Ein Jugendlicher nimmt Töne mit einem Mikrofon im See auf.

Kultur & Freizeit: Überblick

„Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ - Innovative Ideen gesucht

„Welten verbinden – Zusammenhalt stärken. 100 Innovationen für Deutschland“ so lautet das Thema des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2018. In diesem Jahr werden Ideen und Projekte gesucht, die Lebenswelten miteinander verbinden, Bekanntes auf den Prüfstand stellen und dem Gemeinwohl dienen. Die Bewerbungsfrist endete am 20. Februar 2018.

(Bild: Deutschland - Land der Ideen)

"Deutschland – Land der Ideen" ist eine gemeinsame Standortinitiative von Politik und Wirtschaft. Der Wettbewerb wurde 2005 von der Bundesregierung und dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) mit dem Ziel gegründet, Deutschlands Innovationskraft und kreativer Ausstrahlung nach innen und nach außen sichtbar und identifizierbar zu machen. Seitdem werden jedes Jahr Projekte ausgezeichnet, bei denen das kreative Potenzial unserer Gesellschaft besonders offensichtlich wird.

In diesem Jahr geht es darum, wie Innovationen dazu beitragen können, den Zusammenhalt der Gesellschaft zu stärken. Gesucht werden insgesamt 100 technische und soziale Innovationen, die Einheit und Gemeinsinn hierzulande stärken und Signalwirkung auch über Deutschland hinaus entfalten können. Gründer, Firmen, Projektentwickler, Kunst- und Kultureinrichtungen, Universitäten, Initiativen, Vereine, Privatpersonen und viele mehr konnten sich mit ihrer Idee noch bis einschließlich 20. Februar 2018 bewerben.

Preisträger 2017 aus Mecklenburg-Vorpommern

Im vergangenen Jahr 2017 lautete das Wettbewerbsthema „Offen denken – Damit sich neues entfalten kann“. Dabei ging es um Projekte und Ideen, die den heutigen Herausforderungen wie Migration, Digitalisierung oder Globalisierung innovativ begegnen und die den Mut haben, neue Wege zu gehen. Zu den Preisträgern gehörten dabei erneut zwei Projekte aus Mecklenburg-Vorpommern.

Das Projekt HerzEffekt MV – digitale Patientenversorgung entwickelt ein starkes Netzwerk für schwache Herzen. Die Wissenschaftler der Universitätsmedizin Rostock testen zusammen mit ihren Projektpartnern Philips, AOK und TK, wie man herzkranke Patienten mit Hilfe von Telemedizin individuell betreuen kann. Künftig sollen Herzkranke ihre Gesundheitsdaten per App an eine digitale Plattform senden können, die von autorisierten Kliniken, Hausärzten, Sanitätshäusern oder Apotheken eingesehen wird. Ziel des Projektes ist es, eine gute individuelle Betreuung der Herzpatienten zu ermöglichen und gleichzeitig unnötige Krankenhausaufenthalte zu vermeiden. 

Der zweite Preisträger aus Mecklenburg-Vorpommern ist das Nachwuchsorchester junge norddeutsche Philharmonie, das klassische Musik neu inszeniert und ihr Publikum zu aktiven Konzertteilnehmern macht. Die jungen Musiker brechen alte Hörgewohnheiten und verbinden Klassik mit Elektro oder orientalischer Folklore. Mal bringen sie tanzbare Kammermusik auf die Bühne, mal Barockkompositionen in den Club. Auch vor gesellschaftlichen Themen machen Sie nicht Halt: die „Sitcom Opera“ bringt Musik als Online-Format ins Wohnzimmer der Generation Netflix. 

Das zeigt: MV ist nicht nur ein schönes Bundesland, es ist vor allem ein Land mit Freiraum für Ideen. 

MV-Links Aktuelle Neuigkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern