Mecklenburg-Vorpommern - MV tut gut. Mecklenburg-Vorpommern Das Landesportal

In Kürze online : Das neue digitale MV-Magazin

Land zum Leben: Überblick

Kampagnen-Spot : "Rush Hour"

Ein Mann schaut sitzend dem Kranichzug nach.

Wirtschaft & Arbeit: Überblick

Kampagnen-Spot : "Schleuse"

Zwei Frauen beim passieren einer medizinischen Schleuse.

Bildung & Wissenschaft: Überblick

Kampagnen-Spot : "Tönesammler"

Ein Mann steht am Seeufer und hält ein Mikrofon über die Wasseroberfläche.

Natur & Ernährung: Überblick

kampagnen-Spot : "Brötchen holen"

Ein Junge paddelt in einem Boot.

Familie: Überblick

Kampagnen-Spot : "Rush Hour"

Ein Mann schaut sitzend dem Kranichzug nach.

Gesundheit & Sport: Überblick

Kampagnen-Spot : "Tönesammler"

Ein Jugendlicher nimmt Töne mit einem Mikrofon im See auf.

Kultur & Freizeit: Überblick

Usedomer Literaturtage 2019

Unter dem Motto „Denk‘ ich an Deutschland“ richten die Usedomer Literaturtage ihren Fokus in diesem Jahr erstmals auf Deutschland. Vom 31. März bis zum 6. April 2019 geben international bedeutende Autorinnen und Autoren auf der Sonneninsel Usedom Einblicke in ihr Deutschlandbild, darunter Herta Müller, Martin Walser, Jaroslav Rudiš und Donna Leon.

Die Usedomer Literaturtage wollen durch Literatur Geschichte und Gegenwart Europas verstehen, ungekannte Sichtweisen entdecken und Vorurteile überwinden. Das motiviert seit 2009 renommierte Autorinnen und Autoren auf die Sonneninsel Usedom zu kommen – einem Ort, der bereits in der Vergangenheit von Theodor Fontane, Maxim Gorki und Thomas Mann geschätzt wurde.

Zum ersten Mal zu Gast auf Usedom ist Herta Müller. Geprägt von ihren Erfahrungen im totalitären System des Ceauşescu-Regimes schreibt die Literaturnobelpreisträgerin gegen das Vergessen an. Vor dem Hintergrund ihrer Lebensgeschichte, die sie schließlich nach Berlin führte, widmet sie sich im Gespräch mit Manfred Osten ihrem neuesten Werk „Im Heimweh ist ein blauer Saal“.

Wieder dabei ist Deutschlands legendärer Schriftsteller Martin Walser, der der Sonneninsel eng verbunden ist. Die moderierte Lesung „Am meisten bin ich in deinen Wörtern daheim...“ lässt Walsers Einsatz für die deutsche Wiedervereinigung im Gespräch wieder lebendig werden. Auch Krimi-Bestsellerautorin Donna Leon kehrt in diesem Jahr zu den Usedomer Literaturtagen zurück. Im Gepäck hat sie ihren neuesten Roman „Ein Sohn ist uns gegeben“, der erst im Mai veröffentlicht wird. Daraus liest sie gemeinsam mit Schauspielerin Annett Renneberg.

Eine Premiere: 2019 werden die Usedomer Literaturtage nicht nur in den Kaiserbädern Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin ausgetragen, sondern gehen bis in MVs größtes Industriedenkmal nach Peenemünde. Der geschichtsträchtige und ebenso geheimnisumwitterte Ort des Eilandes ist auch Thema eines neuen Romans des tschechischen Autors Jaroslav Rudiš, der 2014 den Usedomer Literaturpreis erhielt und mit seinem Werk Verborgenes und Verdrängtes der Geschichte Mitteleuropas ans Licht bringt.

Erstmals können Literaturfans außerdem den Schauspieler und Regisseur Peter Sodann auf Usedom erleben. Mit Manfred Osten spricht er über seine Bibliothek: Über eine Millionen Bücher der vergangenen 70 Jahre, die in Ostdeutschland verlegt wurden, hat er seit der Wende gesammelt – ein wahrer Schatz, dessen Bergung ein Schlaglicht auf das Verhältnis von Ost und West wirft.

Als krönender Höhepunkt des Festivals wird am 6. April der Usedomer Literaturpreis verliehen – dieses Mal an Jenny Erpenbeck. Die Schriftstellerin wurde bereits mehrfach mit bedeutenden internationalen Literaturpreisen ausgezeichnet. Die Jury ehrt die Autorin als „mutige und authentische Stimme der deutschen Gegenwartsliteratur“, die unermüdlich Seelenforschung deutscher Identität(en) betreibe. Der Preis wird seit 2010 verliehen und würdigt jedes Jahr eine besondere Schriftstellerpersönlichkeit, die sich im hohen Maße um den europäischen Dialog verdient gemacht hat.

Weitere Gäste des Literaturfestivals sind der ehemalige Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert, der polnische Publizist Adam Krzeminski, der Europakorrespondent der „Welt“ Dirk Schümer und viele mehr.

MV-Links Aktuelle Neuigkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern