Logo: MV (Mecklenburg-Vorpommern) tut gut. Mecklenburg-Vorpommern Landesmarke

Über das Land zum Leben.

Wirtschaft & Arbeit

Bildung & Wissenschaft

Natur & Ernährung

Gesundheit & Sport

Familie

Kultur & Freizeit: Überblick

5.2 Publikationen

Eine einheitliche Gestaltung der Publikationen ist wichtiger Bestandteil für einen prägnanten Markenauftritt des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Um diese Einheitlichkeit zu gewährleisten, sind die einzelnen Publikationen anhand der zur Verfügung gestellten InDesign-Templates umzusetzen und die allgemeinen Corporate-Design-Richtlinien zu beachten. InDesign-Templates mit Beispielseiten stehen im Intranet zum Download bereit.

Die formatübergreifenden Vorgaben beschreiben den grundsätzlichen Aufbau von Titelseiten, den Einsatz des Landessignets und die Nennung des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Kontextualisierung). Hier werden auch der Einsatz der Hausschrift Macho für alle Publikationen, die allgemeinen Schriftstile und der Einsatz von Abbildungen auf Innenseiten dargestellt.

Für die Formate DIN A4 Hochformat, DIN A5 Hochformat und DIN lang Hochformat sowie das DIN A6 Querformat sind Größe und Platzierung des Landessignets, Raster und Schriftstile definiert; sie dürfen nicht verändert werden.

(Bilder: TMV/Markus Tiemann, Erik Hart, Holger Martens, Stefan Pocha, Thomas Grundner)

Formatübergreifende Vorgaben

Umschlag

Titelseite 
Den Umschlag prägen die Landschaftsflächen und -linien, die Überschrift in der Hausschrift Macho und die Positionierung des Landessignets Image (mit Claim). Der konsequente Einsatz dieser Elemente fördert die Zusammengehörigkeit aller Publikationen des Landes MV und trägt so wesentlich zum Markenbild und der Wiedererkennbarkeit bei.

Diese fünf Elemente werden auf jeder Titelseite eingesetzt und ergeben ein unverwechselbares Layout. Die Anordnung, Größe und Farbigkeit von Landschaftsflächen und Landschaftslinien kann auf den Broschüren variiert werden. Siehe auch 4.1 Die fünf Regeln des Corporate Designs.

Rückseite
Wahlweise können die Gestaltungselemente Landschaftsfläche und Landschaftslinie sowie eine Abbildung auch über die 
Rückseite des Umschlags weiterlaufen.

Das Layoutprinzip am Beispiel eines Broschürentitels. (Bild: TMV/Markus Tiemann)

Landessignet Image und Kontextualisierung
Es wird immer das Landessignet Image (mit Claim) auf dem Titel des Umschlags eingesetzt. 
Im Impressum erscheint optional ein Landessignet mit Zusatz der Ministerien, Behörden und Institutionen.

Um auf dem Titel die Zuordnung zum Land Mecklenburg-Vorpommern eindeutig zu gewährleisten (Kontextualisierung), enthält der Titel den ausgeschriebenen Namen „Mecklenburg-Vorpommern“. 
Hierzu gibt es die drei Möglichkeiten:
1. Nennung des Namens in der Überschrift oder Unterüberschrift
2. Nennung des Namens in der Dachzeile über der Überschrift
3. Platzierung des Namens links unten im Satzspiegel.

(Bild: TMV/Markus Tiemann)

Innenseiten

Aufbau
Für die Innenseiten sind verschiedene, formatabhängige Spaltenraster (ein- oder zweispaltig), Randabstände und typografische Vorgaben definiert.

Gestaltungselemente
Auch auf den Innenseiten können die Gestaltungselemente Landschaftsflächen und Landschaftslinien eingesetzt werden, um so die Identität und Wiedererkennbarkeit der Marke Mecklenburg-Vorpommern zu stärken. Siehe auch 4.4 Gestaltungselemente, Gestaltungsprinzip.

Abbildungen
Alle Bildformate orientieren sich am Spalten- und Grundlinienraster. Die Bildformate können entweder mit dem Satzspiegel 
(ein- oder zweispaltig) abschließen, oder zu allen Seiten in den Anschnitt laufen. Abbildungen können auch innerhalb einer 
Landschaftsfläche platziert werden. Bildunterschriften werden direkt unter oder seitlich neben der Abbildung platziert; bei 
randabfallenden Abbildung können sie auch auf dem Bild in Weiß oder Schwarz stehen.

(Bilder: TMV/ Thomas Grundner, Erik Hart, Markus Tiemann, Holger Martens, Stefan Pocha)

Schrift und Typografie

Hausschrift Macho
Die Hausschrift Macho wird für die Gestaltung aller Publikationen verbindlich eingesetzt, sowohl auf dem Umschlag als auch auf den Innenseiten. Das klare Schriftbild sorgt für hervorragende Lesbarkeit und eine große Wiedererkennung der Marke MV. Die definierten Schriftschnitte, -farben und -größen einzelner Textelemente geben eine klare Struktur vor und ermöglichen so einen flexiblen Umgang mit Text innerhalb des Corporate Designs.

Die Schriftenfamilie Macho ist Bestandteil der Adobe Fonts. Die Verwendung ist mit einem Adobe-CC-Acount kostenlos. Alternativ können die verwendeten Schriftschnitte zu je ca. 22,- Euro erworben werden.

Schriftschnitte
Die Verwendung weniger Schriftschnitte und Auszeichnungen hilft, komplexe Texte lesefreundlich zu strukturieren. Es werden nur die Schriftschnitte Regular, Medium und SemiBold verwendet. Die Kursive wird ausschließlich in den Schlagzeilen eingesetzt.

Zum abwechslungsreichen Gestalten der Innenseiten besteht die Möglichkeit, wichtige Textelemente als Schlagzeilen aus dem Fließtext hervorzuheben und somit Akzente zu setzen. So werden längere Text strukturiert und gleichzeitig Aufmerksamkeit bei den Lesenden erzeugt.

Satz
Texte werden grundsätzlich im linksbündigen Flattersatz gesetzt, auch Überschriften und Schlagzeilen. Die Schrift richtet sich am Grundlinienraster aus. Die Anordnung von Schrift und Abbildungen orientiert sich an dem vorgegebenen Satzspiegel und Spaltenraster.

Textposition und Absätze
Textblöcke beginnen auf der Höhe der Schulter, einer Achse, die den Satzspiegel vertikal unterteilt. Absätze werden durch Leerzeilen getrennt. Sie beginnen ohne Einzug.

Bei sehr großen Textmengen können die Textblöcke auch oben am Satzspiegel beginnen. Absätze werden ohne Leerzeile davor, aber mit einem Einzug von 5 mm gesetzt. Es wird „stumpf“, also ohne Erstzeilen-Einzug gesetzt, wenn der Absatz am Kapitelbeginn, am oberen Spaltenrand oder nach dem Einschub eines weiteren Elements, wie einer Abbildung oder Schlagzeile steht.

Zusammenspiel von Text und Farbe
Titel: Texte werden standardmäßig in Weiß auf Farbflächen gesetzt (Ausnahme: Schrift in Wasserblau auf Farbflächen in Lichtgrün oder Eisblau und auf Abbildungen (nur DIN A6)).

Innenseiten: Fließtext wird standardmäßig in Schwarz gesetzt. Der Einsatz von farbiger Schrift ist auf weißem Hintergrund ebenfalls möglich, nicht jedoch auf Farbflächen (Ausnahme: Schrift in Wasserblau auf Farbflächen in Lichtgrün oder Eisblau). Die Verwendung von farbiger Schrift beschränkt sich auf Überschriften, Hervorhebungen und große Schriftgrößen. Eine Mischung von Texten in verschiedenen Farben innerhalb eines Textblocks ist nicht erlaubt. In einer Publikation oder in einem Publikationsabschnitt wie einem Kapitel werden neben Schwarz nicht mehr als zwei Schriftfarben eingesetzt. Diese Farben werden festen Textformaten zugeordnet (z. B. Überschriften und Zwischenüberschriften in Wasserblau, Hervorhebungen und Schlagzeilen in Himmelblau).

Weitere Angaben zu Typografie und Schreibweisen sind in dem Kapitel 4.3 Schriften, Typografie zu finden.

DIN A4, Hochformat

Bitte auch die formatübergreifenden Vorgaben beachten.
Ein InDesign-Template mit Beispielseiten steht im Intranet zum Download bereit.

DIN A4: Satzspiegel, Raster

DIN A4-Publikationen liegt ein 4-spaltiger Raster zugrunde.
Auf Doppelseiten werden die Spalten gespiegelt angeordnet. 
Es gibt zwei mögliche Spalteneinteilungen: 2-spaltiger Text und 1-spaltiger Text mit Marginalspalte.
Die verschiedenen Textanordnungen können innerhalb einer Broschüre auch kombiniert werden.

Beispielhafte Titelseiten für den unterschiedlichen Einsatz der Landschaftsflächen und -linien, von Bildern sowie des Weiterlaufens der Gestaltungselemente über die Rückseite. 
(Bilder: TMV/Markus Tiemann, Thomas Grundner, Markus Kirchgessner)

Beispielhafte Doppelseiten innen für den unterschiedlichen Einsatz der Landschaftsflächen und -linien, von Bildern sowie für Varianten der Spaltennutzung, Textfarbigkeit, Überschriftengrößen und den Textfluß. 
(Bilder: TMV/Erik Hart, Thomas Hardt, Holger Martens, Markus Tiemann)

DIN A5, Hochformat

Bitte auch die formatübergreifenden Vorgaben beachten.
Ein InDesign-Template mit Beispielseiten steht im Intranet zum Download bereit.

DIN A5: Satzspiegel, Raster

DIN A5-Publikationen liegt ein 4-spaltiger Raster zugrunde.
Auf Doppelseiten werden die Spalten gespiegelt angeordnet. 
Es gibt drei mögliche Spalteneinteilungen: 1-spaltiger Text, 1-spaltiger Text bei großen Textmengen und 2-spaltiger Text.
Die verschiedenen Textanordnungen können innerhalb einer Broschüre auch kombiniert werden.

Beispielhafte Titelseiten für den unterschiedlichen Einsatz der Landschaftsflächen und -linien, von Bildern sowie des Weiterlaufens der Gestaltungselemente über die Rückseite. 
(Bilder: TMV/Markus Tiemann, Thomas Grundner)

Beispielhafte Doppelseiten innen für den unterschiedlichen Einsatz der Landschaftsflächen und -linien, von Bildern sowie für Varianten der Spaltennutzung, Textfarbigkeit, Überschriftengrößen und den Textfluß. 
(Bilder: TMV/Erik Hart, Holger Martens)

DIN lang, Hochformat

Bitte auch die formatübergreifenden Vorgaben beachten.
Ein InDesign-Template mit Beispielseiten steht im Intranet zum Download bereit.

DIN lang: Satzspiegel, Raster

DIN lang-Publikationen liegt ein 1-spaltiger Raster zugrunde.
Auf Doppelseiten werden die Spalten gespiegelt angeordnet.

Beispielhafte Titelseiten für den unterschiedlichen Einsatz der Landschaftsflächen und -linien, von Bildern sowie des Weiterlaufens der Gestaltungselemente über die Rückseite. 
(Bilder: TMV/Markus Tiemann, Thomas Grundner, Markus Kirchgessner)

Beispielhafte Doppelseiten innen für den unterschiedlichen Einsatz der Landschaftsflächen und -linien, von Bildern sowie für Varianten der 
Textfarbigkeit, Überschriftengrößen und den Textfluß. 
(Bilder: TMV/Erik Hart, Holger Martens)

(Bilder: TMV/Erik Hart, Thomas Grundner, Holger Martens, Stefan Pocha)

DIN A6, Querformat

Bitte auch die formatübergreifenden Vorgaben beachten.
Ein InDesign-Template mit Beispielseiten steht im Intranet zum Download bereit.

DIN A6: Satzspiegel, Raster

DIN A6-Publikationen liegt ein 1-spaltiger Raster zugrunde.

Beispielhafte Titelseiten für den unterschiedlichen Einsatz der Landschaftsflächen und -linien, von Bildern sowie des Weiterlaufens der Gestaltungselemente über die Rückseite. 
(Bilder: TMV/Markus Tiemann)

Beispielhafte Doppelseiten innen für den unterschiedlichen Einsatz der Landschaftsflächen und -linien, von Bildern sowie für Varianten der 
Textfarbigkeit, Überschriftengrößen und den Textfluß. 
(Bilder: TMV/Markus Kirchgessner, Erik Hart, Thomas Grundner, Markus Tiemann)

(Bilder: TMV/Erik Hart, Thomas Grundner)