Zukunft
Video Steffen Huber, Bild Andreas Duerst

Sonne, Wind, Wasserstoff

Frischer Wind von der Ostsee, die meisten Sonnenstunden Deutschlands und jede Menge Freiraum für Ideen und Investitionen – Mecklenburg-Vorpommerns Standortvorteile im Bereich der erneuerbaren Energien sind ganz natürlich. Hier drehen sich Windräder aus eigener Produktion, Häuser erzeugen ihren Strom selbst, und Energie wird in Wasserstoff gespeichert. Drei Beispiele innovativer Unternehmen, die die Zukunft weisen.

Carolin Wiegelmann - Bild Andreas Duerst Studio 301

Verborgene Technologien für jeden Tag

veröffentlicht im Juni 2020

Stromzähler gibt es überall, Enzyme lassen Medikamente wirken, und in jeder Straßenbahn, jedem Zug sorgt die Elektronik für eine gute Fahrt. Doch wer versorgt die Industrie mit Produkten, ohne die es nicht geht? Wir zeigen drei Beispiele solcher „hidden champions“, also verborgener Technologien, die aus Mecklenburg-Vorpommern in alle Welt geliefert werden – und wie die Produzenten auf die aktuelle Lage reagiert haben.

Katharina Clausohm - Bild Andreas Frost

Mit Selbstbewusstsein und Vertrauen

veröffentlicht im Juni 2020

Die Unternehmerin Katharina Clausohm ist Mecklenburg-Vorpommerns „Frau des Jahres“.

www.mecklenburg-vorpommern.de Impressum Datenschutz Barrierefreiheit