Mecklenburg-Vorpommern - MV tut gut. Mecklenburg-Vorpommern Das Landesportal

Land zum Leben: Überblick

Kampagnen-Spot : "Rush Hour"

Ein Mann schaut sitzend dem Kranichzug nach.

Wirtschaft & Arbeit: Überblick

Kampagnen-Spot : "Schleuse"

Zwei Frauen beim passieren einer medizinischen Schleuse.

Bildung & Wissenschaft: Überblick

Kampagnen-Spot : "Tönesammler"

Ein Mann steht am Seeufer und hält ein Mikrofon über die Wasseroberfläche.

Natur & Ernährung: Überblick

kampagnen-Spot : "Brötchen holen"

Ein Junge paddelt in einem Boot.

Familie: Überblick

Kampagnen-Spot : "Rush Hour"

Ein Mann schaut sitzend dem Kranichzug nach.

Gesundheit & Sport: Überblick

Kampagnen-Spot : "Tönesammler"

Ein Jugendlicher nimmt Töne mit einem Mikrofon im See auf.

Kultur & Freizeit: Überblick

MeLa 2018

Vom 13. bis 16. September 2018 lud die MeLa wieder zu einem Besuch nach Mühlengeez bei Güstrow ein. Die größte Fachausstellung für Landwirtschaft, Ernährung, Fischwirtschaft, Forst, Jagd und Gartenbau im Nordosten Deutschlands fand in diesem Jahr bereits zum 28. Mal statt.

An vier Tagen präsentierte die Messe auf 172.000 Quadratmetern Ausstellungs- und Aktionsfläche das gesamte, vielfältige Spektrum der Agrarbranche. Rund 72.000 Besucher kamen auf das Schaugelände, darunter Fachbesucher, interessierte Gäste und Familien.

Mit einem anspruchsvollen Programm fördert die MeLa einen in Norddeutschland einzigartigen Dialog zwischen Unternehmen, Vereinen, Verbänden, Experten und Verbrauchern. Hierzu präsentiert sie zahlreiche Innovationen aus allen landwirtschaftlichen Bereichen: von Tierschauen, über regionales Handwerk bis hin zu kulinarischen Highlights.

In jedem Messejahr steht eine besondere Tierrasse im Mittelpunkt. Nach der Honigbiene im vergangenen Jahr war 2018 die Pommerngans das „Tier der MeLa“. Sie wird auch Rügener Gans genannt und gehört mittlerweile zu den beliebtesten Gänserassen in Deutschland. Diese sehr alte, große und ruhige Gänserasse wurde seit mehreren Jahrhunderten in Pommern, insbesondere auf Rügen und in der brandenburgischen Uckermark gehalten.

2018 war die Pommerngans das „Tier der MeLa“. (Bild: MAZ GmbH)

Die Vorführungen der Zuchtverbände sowie die Leistungswettbewerbe waren besondere Besuchermagnete: So fanden zum Beispiel die Landesmeisterschaften der Forstwirtschaftler oder der 10. Bundesjungzüchterwettbewerb für Fleischrinder auf der Messe statt. Traditionell wurde am Freitag, den 14. September zum Landesbauerntag im Festzelt geladen. In diesem Jahr konnten Landwirte und interessierte Gäste die agrarpolitische Podiumsdiskussion zum Thema: „Landwirtschaft im Spannungsfeld zwischen Umweltverantwortung und Wirtschaftlichkeit“ verfolgen und mitdiskutieren.

Schüler, die ihre berufliche Zukunft planen wollten, waren bei der „MeLa-Jobbörse“ und dem „Karrieretag“ genau richtig. Dazu ergänzend stellte die „Show der Auszubildenden“ die zahlreichen Berufs- und Karrieremöglichkeiten in der Landwirtschaft unterhaltsam vor.

Norddeutsch und mit Freiräumen für Arbeit und Leben präsentierte sich Mecklenburg-Vorpommern mit vielfältigem regionalem Genuss, mit Ideen und Innovationen sowie bester Unterhaltung zu einem Fest für Jung und Alt – als „Land zum Leben“. Mit der Aktion „Land zum Leben, weil…“ lud das Landesmarketing MV Stand des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt in der Halle 1 alle Besucher und Gäste der MeLa ein, ihre Gedanken kurz niederzuschreiben.

MV-Links Aktuelle Neuigkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern