Editorial
Manuela Schwesig - Bild Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser, in diesen Wochen haben wir ein großartiges Ereignis unserer jüngeren Geschichte gefeiert: die Deutsche Einheit. Mit dem Beitritt der DDR zum Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland am 3. Oktober 1990 entstand auch Mecklenburg-Vorpommern neu. Aus den drei „Nordbezirken“ Rostock, Schwerin und Neubrandenburg wurde eines von fünf, damals noch sehr neuen Bundesländern...

Zukunft Video Steffen Huber, Bild Andreas Duerst

Sonne, Wind, Wasserstoff

Frischer Wind von der Ostsee, die meisten Sonnenstunden Deutschlands und jede Menge Freiraum für Ideen und Investitionen – Mecklenburg-Vorpommerns Standortvorteile im Bereich der erneuerbaren Energien sind ganz natürlich. Hier drehen sich Windräder aus eigener Produktion, Häuser erzeugen ihren Strom selbst, und Energie wird in Wasserstoff gespeichert. Drei Beispiele innovativer Unternehmen, die die Zukunft weisen.

Land Kraniche im Nebel, Bild Rico Giese

Zwischen Schweriner See und Ostseestrand

Wer über den bewaldeten „Sandberg“ fährt, ahnt wohl kaum, dass genau hier die Hauptwasserscheide zwischen Ost- und Nordsee verläuft. Sieht man ja nicht. Stattdessen erblickt man das kleine Dorf Dambeck, idyllisch gelegen zwischen Schwerin und Wismar. Vorausgesetzt, der Morgennebel, der fast mystisch aus den umliegenden Seen und Mooren emporsteigt, hüllt nicht gerade die Häuser, Gärten und Menschen ein.

Gastbeitrag Isabel Haberkorn, Bild Welcome Center Region Rostock

Willkommen in MV

Weißer Sand. Grüne Alleen. Tiefblaues Meer. Weite, Wind und eine ruhige Gelassenheit, die so typisch ist für die Bewohner und Bewohnerinnen dieses Landes. Für viele Menschen ist Mecklenburg-Vorpommern Sehnsuchtsort und innere Heimat. Ein Land mit viel Raum für eigene Ideen, ein Platz zum Träumen, zum Entschleunigen, aber auch für Innovation und Kreativität.

Wussten Sie, dass ...

Festspiele MV

… sich die Festspiele MV seit 1990 zu einem der größten Festivals dieser Art in Europa etabliert haben?

Studieren mit Meerwert

… man mehr als 300 Bachelor-Studiengänge an den 7 staatlichen Hochschulen des Landes studieren kann?

Grafik

… es in MV jede Menge Freiraum für Ideen gibt? Hier leben 69 Einwohner pro km². Im Vergleich: In Berlin sind es 4.090.

Grafik Steigerung Brutto-Inlandsprodukt

… sich das Bruttoinlandsprodukt in MV in den letzten knapp 30 Jahren nominal mehr als verdreifacht hat?

ökologischer Produktion

… MV zu den Bundesländern mit den höchsten Anteilen an ökologischer Produktion gehört? Ende 2019 waren 1.020 Landwirtschaftsbetriebe biozertifiziert.

in Deutschland zugelassene Plasma-Pen

… der erste in Deutschland zugelassene Plasma-Pen zur Wundheilung aus Greifswald kommt?

Digitales MV

… es in Mecklenburg-Vorpommern 20 Technologie- und Kompetenzzentren zur Unterstützung der regionalen Wirtschaftsstruktur gibt? Hinzu kommen 6 digitale Innovationszentren.

Rügenbrücke Grafik

… die Rügenbrücke mit einer Gesamtlänge von 4.097 Metern Deutschlands größte Schrägseilbrücke ist?

Nationale Naturlandschaften

… in MV mehr als 30 Prozent der Gesamtfläche geschützte Natur sind? Die drei Nationalparke feiern in diesem Jahr übrigens ihren 30. „Geburtstag“.

Erneuerbare Energien

… Mecklenburg-Vorpommern das erste Bundesland ist, das sich bereits heute rechnerisch zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien versorgen kann? 

Grafik Figuren

6 Welcome Center interessierte Zuzügler, die in Mecklenburg-Vorpommern leben und arbeiten wollen, mit einem kostenlosen Beratungsangebot unterstützen?

Land Tom Wickboldt, Bild Max Ragwitz

Wege zum Genuss

MV ist in jeder Hinsicht ein Land zum Genießen. Der Nordosten bietet viele Sehenswürdigkeiten sowie reizvolle Natur mit Meer und malerischen Seen. Darüber hinaus ist das Land ein anspruchsvoller gastronomisch-kulinarischer Gastgeber. 

Gewinnspiel
Kulm Eck

Kulmeck

Wir verlosen ein Abendessen für zwei Personen im neuen Restaurant von Tom Wickboldt, dem "Kulmeck" in Heringsdorf. Schreiben Sie uns eine E-Mail bis 8. November 2020 an info@mv-tut-gut.de, Stichwort: Verlosung*

Gewinnspielbedingungen

KulmEck

Leben Video Strandkorbgespräch mit Uwe Worlitzer und Mila, Bild Timo Roth

Zwei, die wissen, wie MV klingt.

Was sie verbindet: die Musik. Was sie gemeinsam erfolgreich macht: die Musik. MILA startete mit ihrer ersten Single „Herzlos“ voll durch und knackte 2019 in kürzester Zeit die Millionenmarke bei YouTube. Uwe Worlitzer begeistert seit Jahren jeden Morgen die Zuhörerinnen und Zuhörer eines erfolgreichen Radiosenders und bringt mit der Sendung „Der Gute Morgen“ gute Laune für den Tag. Gemeinsam haben sie den Song „Teil von mir“ aufgenommen. Wir haben MILA und Uwe in Wismar getroffen. Ein Gespräch über den Klang des Landes und die Liebe zur Musik.

www.mecklenburg-vorpommern.de Impressum Datenschutz Barrierefreiheit